HERZLICH WILLKOMMEN

Download
Prozedere 1.Klassen_neu
Wiedereröffnung 1.Klassen_18.05.docx
Microsoft Word Dokument 41.1 KB
Download
Prozedere 1.Klassen
Wiedereröffnung 1.Klassen.docx
Microsoft Word Dokument 39.1 KB

Download
Prozedere 2. und 3.Klassen
Wiedereröffnung 2. und 3.Klassen.docx
Microsoft Word Dokument 38.7 KB

Download
Prozedere 4.Klassen
Wiedereröffnung 4.Klassen_11.05.docx
Microsoft Word Dokument 39.1 KB

Liebe Eltern,

 

wie Sie wissen öffnet sich die Schule in kleinen Schritten für die Kinder der 1. und 4. Klassen. Wie genau können sie den oben stehenden Elternbriefen entnehmen.

Die Lehrer der 2. und 3. Klassen stellen Ihren Kindern wieder Arbeitsmaterialien zusammen, lassen Ihnen diese zukommen (per Post, Einwurf, Mail und über die Homepage) und werden auch persönlich mit Ihnen Kontakt (per Telefon, Mail etc.) aufnehmen.

Diese Unterlagen müssen von den Kindern bearbeitet werden. Die dafür vorgesehene Zeit finden Sie auf dem Plan, den Sie von der Klassenlehrkraft Ihres Kindes erhalten haben.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind alle Aufgaben erledigt. Melden Sie dies auf die Art und Weise zurück, die Ihre Lehrkraft angegeben hat.

Wenn die Unterlagen zur Kontrolle abgegeben werden sollen, können Sie dies täglich zwischen

9 und 12 Uhr an beiden Schultoren tun. Stecken Sie die Unterlagen dazu in einen Briefumschlag und schreiben den Namen und die Klasse Ihres Kindes darauf. Diesen Briefumschlag können Sie durch das Torgitter in vorbereitete Kisten werfen.

Die Notbetreuung findet weiterhin unter den bereits genannten Bedingungen statt. Wenn Sie diese in Anspruch nehmen möchten, bitten wir Sie, sich vorher telefonisch unter 324-9663 oder per Mail drei.auen.gs.stadt@augsburg.de zu melden.

 

Liebe Grüße und weiterhin alles Gute!

Karin Große, Schulleiterin


Wenn Sie Fragen haben oder Hilfe brauchen, melden Sie sich bitte jederzeit telefonisch unter 324-9663 oder per Mail unter drei.auen.gs.stadt@augsburg.de.

Gerne können Sie sich auch bei Fragen rund um die Schulschließung und deren Konsequenzen ab Montag von 13.30 - 15.00 Uhr und ab Dienstag, jeweils von 9.30 - 11.30 Uhr und 13.30 - 15.00 Uhr täglich an die geschaltete und eingerichtete Hotline des Staatlichen Schulamtes in der Stadt Augsburg richten.

Nummern der Hotline des Staatlichen Schulamtes: 324-6915, 324-6949.

 


Notbetreuung

Auch nach den Ferien gibt es eine Notbetreuung für Kinder, deren Eltern in system-kritischen Berufen arbeiten und keinen Urlaub nehmen können.

Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Grundversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikation, Energie, Wasser, OPNV, Entsorgung, Lebensmittelversorgung und der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung).

Ab Montag dürfen alle Eltern das Betreuungsangebot in Anspruch nehmen, soweit und solange

- ein Erziehungsberechtigter in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist oder

- eine Alleinerziehende bzw. ein Alleinerziehender erwerbstätig ist.

 

Erforderlich bleibt weiterhin, dass der Erziehungsberechtigte aufgrund betrieblicher Notwendigkeit in dieser Tätigkeit an der Betreuung gehindert ist, also arbeiten muss.

 

Die Notfallbetreuung erstreckt sich auf den Zeitraum der regulären Unterrichtszeit dieser Kinder.

Sollten Sie in einem der oben genannten Bereiche tätig sein und eine Notbetreuung der Schule in Anspruch nehmen möchten, darf ich Sie bitten, sich telefonisch bei uns an der Schule zu melden.